Instagram Limit überschritten – was heißt das?

Bekommen Sie beim Instagram die Meldung Limit überschritten angezeigt, können Sie sich nicht anmelden. Was Sie dagegen machen können, zeigen wir Ihnen hier.

Instagram Limit überschritten - was heißt das

In der Welt von Instagram gelten bestimmte Regeln und Beschränkungen, um die Plattform sicher und angenehm für alle zu gestalten. Aber was passiert, wenn Sie das Limit überschreiten?

In diesem Artikel werden wir uns ausführlich damit beschäftigen, welche Limits Instagram setzt, was es für Sie bedeutet, wenn Sie diese überschreiten, und wie Sie mit solchen Situationen umgehen können.

Die Limits – Worum geht es?

Instagram hat verschiedene Beschränkungen eingeführt: für die Anzahl der Menschen, denen Sie folgen können, für die Menge an Likes und Kommentaren, die Sie pro Stunde oder Tag vergeben können, und sogar für die Häufigkeit, mit der Sie Ihr eigenes Profil aktualisieren können. Da sich diese Zahlen ändern können, ist es wichtig, immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Follower und Following

Das wohl bekannteste Limit ist die Begrenzung der Nutzer, denen Sie folgen können. Hier hat Instagram eine Obergrenze von 7.500 festgelegt.

Das bedeutet, dass ein einzelner Account höchstens 7.500 anderen Accounts folgen kann. Werden mehr Nutzer gefolgt, ist es nicht mehr möglich, weiteren Accounts zu folgen.

Likes und Kommentare

Bei Likes und Kommentaren sieht das ähnlich aus. Hier möchte Instagram Spamming verhindern. Aktuell dürfen nicht mehr als ca. 1.000 Likes, ca. 300–400 Kommentare und ca. 60 Follows oder Unfollows pro Stunde erfolgen. Bei einer höheren Aktivität könnte Ihr Account temporär gesperrt werden.

Posten und Stories

Selbst die Häufigkeit, mit der Sie Beiträge oder Stories posten, kann Auswirkungen haben. Ist die Aktivität auffällig hoch, könnte dies von der Plattform als automatisiertes Verhalten (Bot-Aktivität) identifiziert und begrenzt oder gesperrt werden.

Was bedeutet die Überschreitung von Limits?

Wenn Sie ein Instagram-Limit überschreiten, erhalten Sie in der Regel eine Benachrichtigung, dass Ihre Handlung blockiert wurde.

Diese Blockaden können von einigen Stunden bis zu einigen Tagen andauern. In schwerwiegenderen Fällen, vor allem wenn dies wiederholt geschieht, besteht sogar die Gefahr einer dauerhaften Sperrung Ihres Accounts.

Ursachen einer Limit-Überschreitung

  • Zu schnelles Wachstum: Ein rasanter Anstieg an Followern, Likes oder Kommentaren innerhalb kürzester Zeit kann Alarmglocken bei Instagram läuten lassen.
  • Verwendung von Drittanbieter-Apps: Apps, die das Wachstum von Followern oder Engagement versprechen, verstoßen oft gegen die Richtlinien von Instagram.
  • Automatisiertes Verhalten: Instagram verwendet Algorithmen, um Bots von echten Nutzern zu unterscheiden. Zu schnelle Aktionen können als Bot-Verhalten interpretiert werden.

Wie gehen Sie mit Limit-Überschreitungen um?

  1. Abwarten: Oftmals ist Geduld die beste Lösung. Warten Sie die temporäre Sperre ab und setzen Sie Ihre Aktivitäten danach in einem moderateren Tempo fort.
  2. Aktivität reduzieren: Gehen Sie es langsam an und vermeiden Sie es, alle Limits auszureizen. Versuchen Sie, Ihre Aktionen auf Instagram über den Tag zu verteilen.
  3. Nutzen Sie organische Strategien: Qualität statt Quantität. Bauen Sie Ihr Profil und Ihr Netzwerk Schritt für Schritt auf.
  4. Vermeiden Sie Drittanbieter-Apps: Nutzen Sie keine Dienste, die gegen die Instagram-Richtlinien verstoßen, um Ihr Profil zu fördern.
  5. Kommunikation mit Instagram: Wenn die Sperre unbegründet erscheint, können Sie versuchen, Instagram direkt zu kontaktieren, um das Problem zu lösen.

Vorbeugen ist besser als Heilen

  • Verstehen Sie die Richtlinien: Machen Sie sich mit den Community-Richtlinien und den Nutzungsbedingungen vertraut, um Konflikte zu vermeiden.
  • Organische Interaktionen: Konzentrieren Sie sich auf echte Interaktionen mit Ihrer Community. Kommentieren und liken Sie mit Bedacht.
  • Kontinuierliches Engagement:
  • Regelmäßige, aber nicht übermäßige Posts und Stories
  • Echte Kommentare und Antworten auf Nachrichten
  • Verwendung relevanter Hashtags in moderater Anzahl

Fazit

Die Begrenzungen, die Instagram auferlegt, sind da, um die Authentizität und Qualität der Plattform zu wahren und Spam sowie automatisierte Aktivitäten einzudämmen.

Als Nutzer sollten Sie deshalb die Limits nicht nur kennen, sondern auch respektieren.

Denn letztlich profitieren alle von einer Community, in der sich echte Menschen auf echte Weise engagieren.